Nordeifeler Business-Run 2013

„…puh ist das warm, noch 1km dann endlich im Ziel“ diese Gedanken schwirrten wohl vielen Läufern am 06.September durch den Kopf, als es wieder hieß „Lauf los, hab` Spaß, tu` Gutes!“

Es war malwieder soweit! Beim 6. Nordeifeler Business- Run in Simmerath mit einer Distanz von 5,25km starteten wieder viele Firmen aus der Umgebung.
Team Weiss-Druck war dieses Jahr stark vertreten durch 14 Läufer und 2 Nordic-Walker.

Läufer waren: Andreas Breuer, Jan Breuer, Oliver David,  Jan Fischer, Aldin Gegic, Herbert Kaulard, Sarah Müller, Frank Steffens, Wolfgang Schedler, Sarah Schmitz, Dennis Theißen, Uwe Voßen, Sascha Weck und Nico Wilden.

Nordic-Walker: Angelika Mies und Petra Schmitz.

Organisator war wie letztes Jahr das Team von Mathias Kaulard, die unter anderem moderierten und die Läufer, Walker und Zuschauer mit Getränken und Essen versorgten.

Die Teams sammelten sich um 18:00Uhr an Bierzeltgarnituren, die auf dem Schulhof der Hauptschule standen  und warteten bis die jeweiligen Teams vollständig waren. Dann klemmten sich die Läufer und Walker ihre Laufnummern an die T-Shirts und knoteten sich die Chips um die Beine. Jedes Team ging anschließend zu der Start- und Zielunterführung und wurde fotografiert. Danach hatte man noch genügend Zeit um sich zu stärken und aufzuwärmen.

5 Minuten vor dem Startpfiff suchten wir Läufer uns einen Platz um zu starten, was gar nicht mal so leicht zu finden war, da die Läufer sich förmlich quetschten, da jeder einen geeigneten Startplatz haben wollte.

Der Startpfiff war zu hören und die Läufer liefen los, kurz danach die Walker und Nordic-Walker. Massen an  Menschen, von Kindern bis hin zu erfahrenen Läufern suchten sich ihren Weg durch die schmalen Feldwege.

Manche Läufer sah man fast die ganze Stecke über, neben oder hinter sich, andere überholten schon nach wenigen Minuten. Etwas demotivierend, aber wir ließen uns nicht unterkriegen. Nach 4km, kurz nach dem Berg, bekam man etwas zu trinken. Super Abkühlung, da es das Wetter zu gut mit uns meinte, mit ca. 25 Grad. Danach folgte der Endspurt von noch 1,25 km bis zum Ziel. Die Zuschauer jubelten an allen Seiten und man versuchte noch alles zu geben um eine gute Zeit hinzulegen.

Nachdem man erschöpft und nach Luft hechelnd durch das Ziel kam, bekam man von den Helfern ein Getränk und ein „Business- Run“ Handtuch, gesponsert von der Blindenwerkstatt in Simmerath. Nette Idee als Andenken. Im Zuge dessen sammelten wir uns wieder, tranken, ruhten uns aus und suchten die Waschgelegenheiten auf.

Frisch und Ausgeruht genossen wir den Abend. Eine Band mit einer Sängerin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre. Um ca. 21:00 Uhr fand die große Siegerehrung statt. Gratulation ging besonders an unseren Azubi Dennis Theißen, der der schnellste Azubi mit 19 Minuten und 19 Sekunden wurde. Nun war die Veranstaltung beendet und man ließ bei einem Snack und Getränken den Abend Revue passieren. Es war, wie jedes Jahr, ein spannender, lustiger, jedoch auch anstrengender Tag.

 

(Bericht von Sarah Müller, Auszubildende zur Industriekauffrau)

Vorheriges Bild Nächstes Bild