Phantasialand – ein Ausflug mit vielen Highlights

Am 29. Juni ging es für uns Azubis ins Phantasialand nach Brühl – ein Tag, der rundum gelungen war.

An diesem wolkenbedeckten, aber warmen Samstag trafen wir uns um zehn Uhr am Mystery Eingang. Nachdem einige Minuten später alle Azubis, welche sich angemeldet hatten, eintrafen, konnte der Tag beginnen. Zunächst orientierten wir uns mit Hilfe der ausgelegten Karten und entschieden uns dazu, uns mit Kaffee und einem kleinen Imbiss zu stärken. Währenddessen legten wir den Free-Fall-Tower „Mystery Castle“ und die Wasserachterbahn „River Quest“ als unsere ersten beiden Ziele fest. Hierin sehe ich eines der Highlights des Tages, – die Fahrt auf der „River Quest“-Bahn. Bereits beim Stehen in der Warteschlange stellten sich einige weibliche Auszubildende als wasserscheu heraus und schreckten schon beim Anblick der Bahn etwas zurück.  Nach einer aufregenden und – wie ich finde – sehr „erfrischenden“ Fahrt gingen wir komplett durchnässt zu Gabi, welche derweilen auf unsere Sachen Acht gab, und stellten erfreut fest, dass unsere Jacken nicht mehr notwendig waren.

Auch den Rest des Tages verbrachten wir gemeinsam in unserer kleinen Gruppe, entschieden  immer ohne zu diskutieren, wohin wir als nächstes gehen würden, und aßen gemeinsam kleinere Snacks. Gegen Mittag hatten wir bereits viele Fahrten hinter uns und der allgemeine Hunger wurde groß, also gingen wir zu dem chinesischen Restaurant „Bamboo“. Auch den Restaurantbesuch kann man wohl zu den Highlights zählen. Während wir auf unser Essen warteten, wurde viel gelacht und erzählt und die gute Stimmung wurde auch nicht getrübt, als uns das Essen serviert wurde. Das gemeinsame Essen schuf eine sehr familiäre Atmosphäre, da untereinander von den Gerichten des anderen probiert wurde.

Nach dem guten Essen fuhren wir schließlich unsere Tour fort. Am frühen Nachmittag blitzten vereinzelte Sonnenstrahlen durch, welche nach und nach zu einem konstanten Sonnenschein wurden.  Mit der Sonne kehrte auch allmählich die Ruhe ein. Die Gruppe teilte sich auf und in kleineren Grüppchen wurden nur noch wenige Fahrten getätigt. Die meisten jedoch genossen einfach das gute Wetter.

Zum Abschluss des Tages rief Gabi uns nochmal zusammen, um einige Worte sowie den Gewinner des zuvor ausgehändigten Gewinnspiel-Quiz zu verkünden. Sie war sehr erfreut über den tollen Zusammenhalt der Gruppe und die allgemein fröhliche und gute Stimmung.

An diesem Punkt kann ich ihr nur zustimmen, ich hatte mich zwar auf diesen Tag gefreut, doch meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Dies lag nicht allein an dem guten Wetter oder daran, dass wir eine kleine Gruppe waren und somit alles gemeinsam erleben konnten.

Somit freue ich mich bereits auf die nächste Unternehmung mit den Azubis – das Drachenbootrennen in Woffelsbach am Samstag, den 27. Juli.

 

(Bericht von Julian Heinen, Auszubildender zum Mediengestalter Digital und Print)

Vorheriges Bild Nächstes Bild