Mechatroniker/-in

Die Ausbildung zum/zur Mechatroniker/-in dauert 3,5 Jahre und erfolgt dual, das heißt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule in Aachen.

Was macht man in diesem Beruf?

Mechatroniker sorgen dafür, dass unsere Druckmaschinen und Fertigungsanlagen stets betriebsbereit sind. Sie bauen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten, montieren sie zu komplexen Systemen, installieren Steuerungssoftware und halten die Systeme instand. Natürlich ermitteln sie auch Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile und führen die Reparaturen durch. Während der Ausbildung werden somit Kenntnisse sowohl in den Bereichen Mechanik als auch in der Elektronik vermittelt.

Passt der Beruf zu mir?

Für die Ausbildung zum/zur Mechatroniker/in sollte ein großes Interesse an Technik und Elektronik bestehen. Auch ein gutes Verständnis für Mathematik und Physik ist wichtig.

Vorheriger Nächster